Zu den Inhalten springen

Servicenavigation

Eine Einrichtung der Protestantischen Kirchengemeinde Bad Bergzabern

KiBiWo in den Sommerferien 2024

Bundesfreiwilligendienst im Haus der Familie

In unserem Haus der Familie Bad Bergzabern ist es möglich, einen Bundesfreiwilligendienst zu machen (Bufdi). Wir bieten das gerne an und arbeiten sehr gerne mit jungen Menschen zusammen, die für mindestens 6 Monate unser Team verstärken.

Seit Juni 2023 macht Jonas von Hackewitz bei uns einen Bundesfreiwilligendienst (Bufdi). Und leider geht seine Zeit bei uns schon langsam aber sicher dem Ende zu. Er hatte sich für ein ganzes Jahr verpflichtet. Jetzt haben wir schon mal ein bisschen Bilanz gezogen und mit ihm ein kleines Interview gemacht. .... Viel Freude beim Lesen ????

Ich bin Bundesfreiwilligendienstleistender (Bufdi), weil …….

"Ich noch nicht genau wusste, wo beruflich die Reise für mich hingehen soll. Ich hab das Abi nicht ganz gepackt und kann aber nach meinen 12 Schuljahren im Gymnasium mit dem Bufdi meine Fachhochschulreife bekommen."

Warum im Haus der Familie?

"Mir hat die Einrichtung gut gefallen und die Angebote, die es dort gibt – Möbellager, Kleiderkammer, die verschiedenen Cafés und Veranstaltungen, die es da immer wieder gibt. Darüber habe ich im Vorfeld immer wieder einiges im Südpfalzkurier und im Internet gelesen.

Außerdem kenne ich den Jugendreferenten Stefan Ackermann – der hat mich noch zusätzlich motiviert, im HdF den Dienst zu machen."

Meine Aufgaben ….

".....sind vielseitig. Es wird nie eintönig und langweilig. Ich helfe in der Mahlzeit, koche und serviere, packe im Möbellager an, kümmere mich um die Erstklässler in der Hausaufgabenzeit und bin auch viel unterwegs mit Senior:innen. Jeder Tag ist anders."

Was ich neu gelernt habe, ist ……

"... mit den unterschiedlichsten Menschen jeden Alters, jeder Herkunft und Kultur umzugehen und gut klar zu kommen.

Anfangs hatte ich ein bisschen Schiss, den Möbeltransporter zu fahren – das ist aber schon längst gar kein Problem mehr."

Was hat Dir der Bufdi gebracht?

"Ich habe jetzt bald die Fachhochschulreife in der Tasche, und ich hab ziemlich viel in Sachen Menschenkenntnis dazugewonnen.

Ich weiß auch, was es heißt, jeden Tag 8 Stunden zu arbeiten – mit allem, was dazugehört (Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Verantwortung, Arbeiten im Team).

Außerdem hab ich neue, nette Menschen kennenlernt und das Arbeitsklima ist auch richtig gut."

Würdest Du Dich nochmal so entscheiden?

"Ich denke schon! Und ich kann es absolut empfehlen, im Haus der Familie einen Bufdi zu machen.

Ich hoffe, dass am besten direkt nach mir (also ab Juli 2024) ein neuer Bufdi dort anfängt, der genauso viel Spaß bei der Arbeit dort hat, wie ich!"

Und wir haben auch jede Menge Spaß, mit Jonas zusammenzuarbeiten! ..... Und wir würden uns sehr freuen, wenn sich am besten ab JETZT neue Interessenten für diesen Dienst bei uns melden!

Natürlich stehen wir jederzeit auch für nähere Infos zur Verfügung! Gerne mal durchklingeln im Haus der Familie Bad Bergzabern unter: 06343 931774 oder einfach ne Mail schreiben: hausderfamilie-bza@gmx.de

Kleiderkammer

Die Kleiderkammer ,,Klamotte" in der Königstraße 38 (Ecke Kettengasse) in Bad Bergzabern ist eine Einrichtung des Hauses der Familie, der Diakonie und der protestantischen Kirchengemeinde Bad Bergzabern. Geleitet wird sie von einem Team ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen.

Gut erhaltene Damen-, Herren- Jugend - und Kinderkleidung, Schuhe, Taschen und Haushaltstextilien (Bettwäsche, Tischwäsche, Handtücher etc.) können hier weitergegeben werden.
Abgabe der Kleiderspenden ist jeweils mittwochs zwischen 15 und 18 Uhr.

ACHTUNG: aus Platzgründen bitte nur Saison- Ware bringen!!!
Bitte bringen Sie ihre Sachen wenn möglich in Taschen oder Körben, die Sie gleich wieder mitnehmen können.
Stellen Sie bitte keine Kleidersäcke vor unsere Tür.

Jeden Freitag ist bei uns „Klamotten- Shopping“ für alle. Zwischen 13 und 18 Uhr ist geöffnet.
Wir möchten unsere Kund*innen ganz herzlich darum bitten, eigene Einkaufstaschen mitzubringen – wir möchten keine Tüten mehr ausgeben!
Wer seine Bedürftigkeit nachweisen kann, zahlt für die Klamotten einen kleinen symbolischen Beitrag. Wer einfach so vorbeikommen möchte und etwas Schönes erstöbert, spendet einfach etwas mehr.

Wenn Sie bedürftig sind - also ALG II, Sozialhilfe, Grundsicherung oder aufstockende Leistungen beziehen - können Sie sich bei der Beratungsstelle der Diakonie Bad Bergzabern oder im Haus der Familie einen Berechtigungsschein ausstellen lassen. Dann zahlen Sie lediglich eine kleine Aufwandsentschädigung.
Kontakt Diakonie: 06343 - 7060070

Bei allen Fragen zur Kleiderkammer dürfen Sie sich gerne im Haus der Familie informieren.
Entweder telefonisch unter 06343 – 931774  
oder auch per Mail:
hausderfamilie-bza(at)gmx.de

Die Kleiderkammer selbst ist während der Öffnungszeiten unter 01573 4759277 erreichbar.

Startseite | KontaktformularDatenschutzImpressum | © Evangelischer Mediendienst, Speyer