Sie sind hier: Startseite > Wir über uns > Arbeitsfelder

Aktuelles

ZDF-Gottesdienst 18.8.2019, 9.30 Uhr, Stiftskirche Neustadt/Wstr.
"Mutig nach vorne schauen"

mit Pfarrer Michael Landgraf und Pfarrerin Dr. Nicole Schatull
„Wie kriege ich meine Zukunft gebacken?“ fragen sich Jugendliche zu Beginn des neuen Schuljahrs. Für ihren Traumberuf brauchen sie gute Zensuren. Das macht Druck.  Andere möchten nach der Schulzeit gern auf andere Kontinente reisen, wissen aber nicht, ob sie sich das zutrauen können. Wie ermutigend in solchen Zeiten der Ungewissheit und Neuorientierung der Glaube an einen persönlichen Gott ist, schildert Pfarrer Michael Landgraf in seiner Predigt. Er hält sie gemeinsam mit der Schülerin Rebecca Zeiher. Pfarrerin Dr. Nicole Schatull übernimmt mit weiteren Schülerinnen und Schülern die Liturgie. Die Orgel spielt Simon Reichert, die Pfälzische Kurrende (Leitung von Carola Bischoff) und die Schülerband mit Clara Seibt (Gesang und Piano), Valentin Decker (E-Bass) und Kai Flügel (Cajon) gestalten den Fernsehgottesdienst mit nachdenklichen und schwungvollen Liedern.
Nähere Informationen hier

 

 

Losung

Losung für Samstag, 29. Februar 2020
Ich will euch retten, dass ihr ein Segen sein sollt.
Sacharja 8,13

Ich danke unserm Herrn Christus Jesus, der mich stark gemacht und für treu erachtet hat und in das Amt eingesetzt, mich, der ich früher ein Lästerer und ein Verfolger und ein Frevler war; aber mir ist Barmherzigkeit widerfahren.
1.Timotheus 1,12-13

© Evangelische Brüder-Unität

Arbeitsfelder

Der Pfälzische Bibelverein betätigt sich zur Durchführung seiner Aufgaben in verschiedenen Arbeitsfeldern:

1. Bibelausstellung
Die "Lernstraße Bibelwelt" verschafft Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen einen Einblick in die Entstehung- und Überlieferungsgeschichte der Bibel. Darüber hinaus stellt sie aktuelle Bibelausgaben vor. Pädagogisch geschulte Mitarbeiter stehen nach Terminabsprache für Gruppenführungen zur Verfügung.

2. Bibelmuseum
Das Pfälzische Bibelmuseum bietet eine Sammlung der für die Region wichtigen Bibeln, sowie vorlutherische, lutherische, reformierte und katholische Bibeln aus den letzten 500 Jahren. Ein Highlight ist "Luthers letzte Hand", die letzte von Martin Luther selbst herausgegebene Bibelausgabe von 1545.

3. Bildungsangebote und Ausstellungen
Der Bibelverein bietet, in Kooperation mit regionalen und überregionalen Bildungsträgern, regelmäßig Bildungsangebote, Vorträge und Ausstellungen an. Damit bietet der Bibelverein die Möglichkeit, sich mit der Bibel, mit aktuellen Fragen der Bibelforschung, der Bibelarchäologie und der Bibelübersetzung auseinanderzusetzen.

4. Weltbibelhilfe und eigene bibelmissionarische Projekte
Mit den eingeworbenen Mitteln beteiligen wir uns an Projekten der Weltbibelhilfe, die insbesondere Menschen in der dritten Welt mit Bibeln versorgt.
Der Pfälzische Bibelverein führt aber auch eigene bibelmissionarische Projekte durch, i.d.R. in Kooperation mit dem Missionarisch-Ökumenischen Dienst oder der evangelischen Kirche der Pfalz: z.B. Partnerschaftsprojekte mit den Partnerkirchen in Ghana, West-Papua, Korea und Bolivien.

5. Buchshop im Bibelhaus, Internet-Buchshop
Der Buchshop im Bibelhaus bietet eine kompakte Auswahl an Bibelausgaben, Kinderbibeln und Literatur zur Bibel.
Unsere eigenen Publikationen und eine Auswahl von Standard-Ausgaben der Bibel können über den Internet-Buchshop bestellt werden.
In Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner Quodlibet Buchhandlung sorgen wir auch regional für ein umfangreiches Sortiment christlicher Literatur und Medien.

6. Buchreihe
Der Pfälzische Bibelverein gibt eine Schriftenreihe heraus, die sich besonders regionaler Themen rund um die Bibel annimmt. Bisher sind erschienen:

Bibel uf Pälzisch, Band 1, Das Buch der Bücher und eine Region begegnen sich, 2005/2006, verlag regionalkultur, ISBN13 978-3-89735-283-4

Die Bibel und die Pfalz, Band 2, Biblische Geschichten in Pfälzer Mundart, 2005, verlag regionalkultur, ISBN13 978-3-89735-418-0

Biblia deutsch, Band 3, Bibel und Bibelillustrationen in der Frühzeit des Buchdrucks, 2005, Evangelischer Presseverlag Pfalz, ISBN13 978-3-925536-92-2